Ayurveda Rezept - Kidschidi - indische Fastenspeise

Fasten muss man bei den Ayurveda Kuren ja eigentlich nicht, das dieses indische Rezept eine Fastenspeise ist merkt man nicht nachdem man das Mungodaal probiert hat das wegen den exotischen Gewürzen sehr gut schmeckt und satt macht.

Hm, was mache ich da, Heute am Tag vor Weihnachten schreibe ich meine Ayurveda Rezepte von denen ich bei meinen Ayurveda Kuren erfuhr - so langweilig ist mir - nein so interessant ist das ganze Thema - Ernährung und Ayurveda für mich geworden das ich Ihnen auch schmackhaft machen will. Gut - ich gestehe es ehrlich ein - ich halte mich auch nicht immer daran zu fasten wenn es eigentlich nötig wäre. Ich passe lediglich auf meinen Körper auf und reagiere auf die Signale die der mir sendet wenn ich mal wieder übertrieben habe. Das kennen Sie ja auch mit den Wohlstandskrankheiten - zu wenig Bewegung und die falsche Ernährung, das will man ja ändern weil man gesünder leben will.

Indische Fastenspeise Zutaten

  • 2 Teile Reis
  • 1 Teil Mungodal (gelbe Linsen) 10 Minuten einweichen und abtropfen lassen
  • Ghee
  • 1/2 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1/2 Teelöffel Ingwer (ganz kleine Würfel schneiden)
  • Pfefferkörner
  • 5 Nelken
  • Hing
  • Gelbwurz
  • 1/2 Teelöffel Korianderpulver
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • Brise Zucker

Indische Fastenspeise Zubereitung

Das abgetropfte Reis-Dal in der Pfanne anbraten bis alles glasig wird. Die Bilder von der Zubereitung mit den einzelnen Arbeitsschritten füge ich die Tage noch auf der Seite ein und dann erfahren Sie auch noch weitere Tricks und Ayurveda-Rezepte.

Man nehme ein Teil Reis-Dal und 3 Teile heißes Wasser und gibt etwa 1/2 Teelöffel Salz sowie eine Brise Zucker hinzu und kocht alles für 20 Minuten auf dem Herd auf kleiner Flamme bis kein Wasser mehr im Topf ist (am besten Topf mit Glasdeckel). Beim servieren kann man über das Kidschidi noch Ghee zerlassen lassen, das schmeckt gut hat aber einiges an Kalorien, wir essen aber bei der Ayurveda Ernährung nur solange bis wir beinahe satt sind, besser man hört kurz vorher auf zu essen, das ist gesünder für den Stoffwechsel, die Verdauung, des Körpers und somit eine Entlastung der Seele. Als nächstes folgt ein Ayurveda Rezept einer indischen Kartoffelsuppe. Viel Spass beim nach-kochen. Am ersten Weihnachtsfeiertag bin ich zum Essen eingeladen, da mache ich ein paar Bilder davon.