Billige Indien Flüge, Reiseerfahrungen, Bilder, Videos

Die Flüge, das war es auch warum ich zurück wollte. Die setzen mir zu arg zu. Musste nämlich in Delhi zwischenlanden. Ein paar Stunden Aufenthalt. Im Airport gab es Internet, nur bekam ich mit dem Laptop keine Verbindung. Vielleicht habe ich auch was falsch gemacht, was ich aber nicht glaube. Man kann ja nicht alles wissen. Hätte ich genug Geld, würde ich meiner Techniker mit auf die Reisen nehmen und könnte somit diese Revolutionieren. Was da an Informationen zusammen kämen. Man bräuchte nur noch alles hier auf meiner Seite abzurufen. Shot your Eyes, das Lied der Band Snow Patrol, das höre ich gerade im Hintergrund. Diese Kombinationen wie jetzt das schreiben zusammen mit außergewöhnlicher Musik hören, das ist einmalig.

Indien Flüge Bombay - Jaipur Rajasthan

Indien Flüge Preisvergleich

Flug Goa

Beim aufsetzen auf der Landebahn in Bombay im Hintergrund sieht man den Airport.

Landeanflug in Bombay eine der schönsten Städte in Indien. Habe aus dem Seitenfenster raus gefilmt, traute mich nicht die Stewardessen zu fragen ob ich das Video aus dem Cockpit heraus machen darf, sonst hätte ich vielleicht noch nicht mal dieses Video machen können. Habe die Kamera aber dann doch kurz vor dem aufsetzen auf der Landbahn ausgemacht.

Auf dem Airport in Colombo (Sri Lanka), da hatten die auch Internet. Und weil es dort überall im Flughafengebäude Computer gab, so schrieb ich von dort meine Mails, das ich zurück kommen will. Das erste Mail an die ... konnte ich noch abschicken. Das zweite Mail sollte an Dich gehen, doch da brach schon die Internetverbindung ab.

Das mit diesen HOT-SPOTS, das mag vielleicht in Deutschland funktionieren, aber nicht in den Schwellenländern oder nur unsicher und wenn doch, dann instabil.

Dann der Akt jedes mal beim einchecken. Alles auspacken, die ganzen elektronischen Sachen, die Kamera, das Objektiv und sogar meine Geldtasche. Das war ja immer so ein unsicheres Ding, man konnte die Wertsachen beim eincheken nicht immer im Auge behalten.

Diejenigen die vor mir den Security Check gemacht hatten, die waren dann schon am einpacken während meine Wertsachen auch bei denen lagen. Und ich war noch nicht mal durch die Schleuse gegangen.

Gut die von der Security, die passten gut auf, dass da keiner was ihm nicht gehörte einsteckt. Es waren viele Passagiere die Notebooks dabei hatten.

Der Jetleg, das muss bei mir so ähnlich sein wie bei der Taucherkrankheit. Der Flug, beim Start ist das ja nicht so schlimm, aber bei der Landung, da tat mein gesundes Ohr höllisch weh. Auf dem anderen wo ich als Kind die Mittelohrvereiterung hatte, da merkte ich von dem Druck absolut nichts. Das war ja auch schon so bei der letzten Indien Reise und nun kamen mir die Erinnerungen hoch. Zudem schrieb ich nach meiner Ankunft im Hotel auch gleich einen Reisebericht auf dem Laptop offline. Die wollten nämlich etwa 1Euro pro 15 Minuten Internet haben, was ich aber nicht bezahlen wollte. Da geht es ja ums Prinzip, wo käme ich dahin oder meine Reisekasse, wenn ich jedes mal für den Internetzugang im Hotel was bezahlen soll, das geht so nicht.

Weiter unten gibt es noch ein weiteres Video das den Landeanflug über Bombay zeigt. Vom Delhi Airport habe ich auch noch ein paar Videos mitgebracht. Jetzt muss ich aber erst mal abchecken wie das mit einer Bushaltestelle vor einem bestimmten Hotel in Bombay ist. Anscheinend wollen das einige Reisefreunde gerne wissen, mal sehn ob ich denen da weiter helfen kann.

Indien Flug - Reiseberichte, Preise!

Gleitschirm Flug vor der Kulisse der Berge des Himalaya, Preise erfahren Sie in einer anderen Reiserubrik zum Thema Himalaya und Nordindien.

Beim verfassen von meinem ersten Bericht, da bekam ich sofort Schwindel, dachte es kommt vom Flug, konnte nur mit großer Mühe was schreiben und war froh als ich damit aufhörte. Dann legte ich mich schlafen. Es war erst Nachmittag so gegen 16.30 Uhr in Bombay, wollte meinem Vorsatz folgen und dieses mal lieber nach der langen Anreise alles viel langsamer angehen.

Jetzt nach meiner Ankunft daheim, ist es auch nicht viel anders. Gut habe mehr Sicherheit, wenn der Schwindel nicht weg geht, was juckt mich das, das Krankenhaus befindet sich ja gleich um die Ecke. In Bombay, wenn du da bei einem Notfall vom Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht werden willst, das kann Stunden dauern bis man da bei dem Verkehr ankommen würde. Trotz Martinshorn, wie sollen die anderen Fahrer das hören bei dem ständigen Gehupe der anderen Autos und Busse in den voll gestopften Straßen von Bombay.

Paragliding im Himalaya

Jedenfalls vor meiner Anreise nach Indien, da war meine Nase offen, jetzt geht mal das eine Nasenloch und dann wieder das andere Nasenloch zu. Da wird man einfach sensibel, wenn man deswegen schon mal in einem indischen Krankenhaus lag. Und das wollte ich wirklich nicht nochmal erleben müssen. So leicht wollte ich ja eigentlich nicht aufgeben. Ich buchte mir einen Flug nach Goa, 4300 Rs. Hatte mir das aus Bequemlichkeit im Hotel Checken lassen. Was soll ich mich da noch ins Taxi setzen und nach Colaba fahren um den Flug selbst zu buchen, so können sich doch die Angestellten im Hotel was dazuverdienen. Und 4300 Rs mit der GO Air ist ja nicht so viel Geld. Mit der Jet-Airways da haben wir mal 60 Dollar bezahlt.

Ich stellte mir das vor, wie es mir wohl nach meinen nächsten Flug ergehen sollte. Ob das mit dem Druck auf meinen Ohren noch schlimmer wird, wenn ich in Goa bin. Heute Nacht hatte ich sogar Nasenbluten gehabt, wurde wach weil ich merkte wie die Tropfen aus meinem einen Nasenloch rannen. Dachte im Dunkeln, was ist das denn, was läuft da denn jetzt wieder raus. Nach dem Aufstehen und dem Licht anschalten sah ich das Blut in meiner Hand wo ich das aufgefangen habe. Ich werde nie wieder fliegen. Wenn die an Bord eine Druckkabine hätten, damit ich dieser Belastung nicht mehr ausgesetzt bin, dann wäre das was anderes. Piloten die jeden Tag starten und Landen müssen, klar die merken von dem Druckunterschied nichts auf den Ohren und dem Rachenraum. Der Flieger stieg bis auf 11500 Meter Höhe. Ich bin halt keine 42 Jahre mehr alt, da war das noch Ok mit dem Fliegen. Meine nächsten Reisen, dann halt nur noch mit Bus, Bahn oder Auto, bis sich die Flugzeugindustrie oder die Fluggesellschaften da was haben einfallen lassen.

Gestern habe ich den halben Tag lang ein Rotlicht an meine Mandeln gehalten und heute fühlen die sich irgendwie geschwollen an. Der Schwindel lässt aber langsam nach. Jetzt bereue ich das auch schon ein wenig ob es vielleicht leichtfertig war so schnell zurück zu fliegen. Naja, muss man halt als Indien Städtereisen abtun. Mal sehen vielleicht schreibe ich noch einen Brief an die indische Botschaft das die mit dem Visum mal eine Ausnahme machen mögen, will ja eigentlich nur gutes über Indien berichten. Aber nächstes mal nicht mehr alleine nach Indien Reisen. Und jetzt bin ich ja auch schon wieder am überlegen was ich mit der restlichen Reisekasse noch machen könnte. Urlaub in Deutschland? Wandern.

Vielleicht melden sich hier ja ein paar Leute bei mir, die auch so wie ich reisen wollen. Auf dem Landweg oder mit dem Schiff die nächsten Anreisen machen, so könnte man sich doch zusammen tun. Gemeinsam geht halt alles viel einfacher.

Auf dem einen Bild mit dem Gleitschirmflieger vor den Berggipfeln des Himalaya das ist auch nicht ganz ungefährlich wenn man bei der Landung was falsch macht. Aber in diesem Seitental ist das nicht so sehr steil wenn man einen Anfängerkurs machen will. Die dünne Luft im Himalaya da gewöhnt man sich mit der Zeit daran, ist ja nicht so abrupt mit dem Höhenunterschied wie bei einer Landung mit einem Düsenflugzeug.

Indien Flüge, Bilder Videos

Die Videos und die Bilder der Indien Flüge die habe ich mit meiner neuen Kamera gemacht, einer Canon EOS 500. Die war halt grad an Weihnachten 2010 im Angebot. Das Objektiv mit dem ich die Videos gemacht habe, war eines von 18 - 55mm. Leider habe ich mit der Kamera nur wenig Erfahrung. Videos bearbeiten, da habe ich mir ein Programm gekauft, das mache ich online. Da verliere ich aber jedes mal an Qualität von dem Video, wenn ich es bearbeite, wie zum Beispiel beim schneiden und so weiter. Deshalb lade ich nun meine Videos unbearbeitet in bester Qualität hoch. Ich hoffe das man meine Urheberrechte trotzdem wahrt auch wenn ich keinen Kopierschutz drin habe. Da wäre dann wieder Qualität Flöten gegangen.

Gestern habe ich ein Video hoch geladen, das war etwa 460 MB groß, habe vier Stunden gewartet, bis das online war. Wie soll man das bei den Verbindungen in Indien machen können, wenn man das noch nicht mal 20 Kilometer von meinem Wohnort entfernt machen kann. Das mit der Geschwindigkeit im Internet hinkt noch etwas hinterher, da muss unbedingt was gemacht werden. Infrastruktur! Im Moment lade ich ein Video hoch, wo wir noch über Bombay kreisen mussten, das Video hat 160 MB und ich muss jetzt etwa 60 Minuten warten bis das online ist. Ich glaube die stabile Verbindung so wie bei mir daheim, die haben nicht alle in Deutschland, die armen tun mir Leid. Muss mal schauen ob ich das nicht mit Java schneller ins Netz bringen kann.

Delhi Indira Gandhi International Airport

Landeanflug Flughafen Bombay - Reise-Video

Indien Flug November 2012: Den Indien Flug, jetzt im November nach Delhi um von dort mit der Indien Rundreise zu starten, den habe ich mir als Oneway Ticket gebucht. Man könnte sich ja theoretisch zu dem im Visum für Touristen beantragten spätesten Ausreisetermin in Indien einen Flug nach Deutschland buchen. Doch dieses mal ist die Indien Reise offen, wie lange die dauert und wohin es geht. Wenn das Indien Visum abgelaufen ist will ich nämlich nach Nepal um dort Trekking zu machen und von der Kultur der Nepalesen was erfahren und um mal zu sehen wie dort die Preise sind, was die Übernachtungen kosten und wie man da für sein Geld wohnen kann. Somit ist die nächste Indien Rundreise schon fast eine Asien Reise weil man ja auch nicht weiß wo es danach hin gehen soll. Einer muss natürlich zuhause bleiben, das ist der Webmaster dieser Seite der die neusten Reiseberichte von einem sehr guten Freund aus Indien zu gesendet bekommt, der schreibt das natürlich so wie ich das alles in Indien erlebe und damit man die Rundreisen gut nachvollziehen kann. Von Indien aus die Reiseberichte direkt auf die Seite online zu machen, das wäre zu aufwendig, so ist das einfacher.

240 Euro, das habe ich jetzt 2012 für das Indien One Way Ticket bezahlt, ich fliege mit der Air India. Ich hoffe es klappt alles so wie gewünscht, diese Indien Rundreis mache ich ganz alleine, unterwegs lernt man ja immer viele Menschen kennen, andere Touristen und auch andere Inder und man kann seine Sprachkenntnisse in Englisch und Hindi weiter ausbauen, toll. Lernen ist immer gut.