Delhi Airport, Reiseberichte, Bilder, Video

Delhi Airport, Reiseberichte, Bilder, Videos. Das kennt man vielleicht schon von anderen Reisen, wie das ist wenn man an einem fremden Airport ankommt. Die Hektik, der Stress nach dem langen Flug. Wie geht es weiter, die Abfertigung oder der Transit, was muss man da beachten.

Flieger der Fluggesellschaft Air Inida an der Gangway vom Airport in Delhi Indien.

Delhi Airport Reisebericht

Das ist meine eigene Geschichte, nicht rühmlich aber dennoch interessant. Auch alles drumherum was es da vom Airport in Delhi noch zu berichten gibt. Welche Eindrücke ich gewinnen konnte und warum mir der Airport in Delhi sogar noch besser gefällt als unserer in Deutschland, dem in Frankfurt am Main.

Indira Gandhi Airport Delhi Anreise: Ich hatte mir einen Flug, eigentlich nach Bombay gebucht. Gut hätte an der langen Flugzeit auf dem Ticket sehen können, das da irgendwo eine Zwischenlandung sein muss. Das war mein erster großer Fehler. Wollte ja ursprünglich nur nach Bombay und später von Delhi zurück nach Frankfurt.

Der Flug an sich, war nur insofern schlecht wegen der Lautstärke in dem Flieger, ansonsten war der schön leer, also wenige Passagiere in der Economy der AirIndia. Dann nach etwa 6 Stunden Flug schon der Landeanflug. Habe das gar nicht so gepeilt und völlig vergessen davon auch ein Video zu machen, schade.

Am Gate 20 auf dem Indira Gandhi International Airport für dem Weiterflug nach Bombay beim Transit.

Delhi Indira Gandhi International Airport Landung: Bei der Landung in Delhi, da spürte ich es sofort, beim Start in Deutschland hatte ich keine Probleme. Mein Ohr ging zu. Gut dachte ich, das ist ja normal. Wenn ich wenigstens wieder etwas hören kann, bei dem Weg zum Transit. Hatten etwa 3 Stunden Aufenthalt am Airport in Delhi.

Delhi Indira Gandhi International Airport Transit: Aber noch was wichtiges vorweg, der Airport in Delhi heißt Gandhi Airport. Nachdem wir das Flugzeug der Airindia verlassen hatten, über die Gangway kamen wir alsbald an den Security Check. Da standen etwa 5 indische Beamte und man musste sein Handgepäck durchleuchten lassen. Es gibt den Terminal für die Inlandsflüge und den internationalen Terminal auf dem Indira Gandhi Airport in Delhi. Diese Hektik, Schuhe aus, Laptop in die Kiste, Gürtel, Geldbeutel, Geldtasche, Kamera, Objektive, die externe Festplatte. Zum Schluss waren meine Wertsachen in drei Kisten verteilt, die noch durchleutet werden sollte. Beim Durchschreiten der Schleuse für den Körperscan, piepste das natürlich. Habe ja immer noch Metall in meinen Beinen die die Knochen stützen sollen.

Götterstatue im Delhi Indira Gandhi International Airport, Indien.

Dann noch eine Untersuchung mit einem beweglichen Körperscanner und ich war durch. Hinten wo ich meine Sachen wieder einräumen musste, der Laptop wurde gleich zweimal durchleuchtet, da waren mittlerweile 3 Passagiere beim einpacken ihrer Sachen. In der Hektik, mein Portemonnaie lag oben auf meiner Reisetasche, steckte die in die linke Hosentasche, sonst mache ich die in die rechte. Und als ich alles wieder verstaut hatte, suchte ich meinen Geldbeutel. Da wollte ich einfach nicht weg gehen bevor ich nicht ganz sicher war, alle Wertsachen beisammen zu haben. Also, sagte ich zu dem einen indischen Beamten an der Kontrolle: Mein Portemonnaie ist weg, stolen, sagte ich ihm.

Jetzt muss ich auch noch drüber lachen doch dort war mir das peinlich. Es waren 200 Euro drin, das sagte ich ihm auch noch. Der darauf hin gleich zum Telefon gegriffen und sagte zu mir, kein Problem. Das wird alles von Kameras überwacht und wenn da einer aus versehen was eingesteckt hat, was dem nicht gehören sollte, so kann man das alles abchecken. Ich würde auf jeden Fall meine Sachen bekommen.

Elektroauto für Passagiere (Fluggäste) im Delhi Indira Gandhi International Airport.

Nach einer Weile merkte ich es dann, mein Portemonnaie steckte in der linken Hosentasche. Oh, i found it, sagte ich zu dem Beamten. Der wurde Stock sauer, doch was sollte der machen, er ließ mich gehen und machte das Telefonat das alles Rückgängig machte, was in dem Zusammenhang von der Überwachungskamera stand. Das war der Check für den Transit. Der Reisekoffer, das fällt mir jetzt grad auf, habe letztens einfach aufgehört zu erzählen als es unten an der Tür geklingelt hat, der Reisekoffer wurde auf den Transit nach Bombay Mumbai geschickt, der brauchte vermutlich keinen gesonderten Check, jedenfalls bekommt man als Passagier beim Transit nicht weiteres davon mit.

Delhi Indira Gandhi International Airport Weiterreise: Nach dieser Kontrolle man musste auch noch seinen Pass vorzeigen gelangte man in die Halle von dem Airport in Delhi. Es war Nachts, nicht viel los. In mancher Ecke stand ein Getränkeautomat, es gab Sitzgelegenheiten, doch was mich am meisten wunderte war der Fußboden. Überall Teppichboden, was die Geräuschkulisse unglaublich dämmt. So wie bei allen Flughäfen gibt es auch auf dem Airport in Delhi diese Förderbänder.

Delhi Indira Gandhi International Airport Terminal: Um vom einen Ende der Gangways am Airport in Delhi zum anderen Ende zu gelangen, da habe ich die Zeit gestoppt, wie lange das gedauert hat. Da gibt es auf dem Airport in Delhi solche Elektroautos. Die fahren ständig umher. Wenn da der letzte Aufruf zum Boarding erklingt, dann fahren die noch durch die Halle und rufen nach Passagieren für diesen Flug aus.

Delhi Airport Bilder - Video: Die Bilder vom Airport in Delhi da sehen Sie schon eines als Panoramabild ganz oben auf dieser Seite. Die anderen Bilder die ich noch vom Airport gemacht habe, zeige ich Ihnen gleich. Videos vom Airport in Delhi, da lade ich jetzt einfach mal das Video hoch, wo ich mit dem Elektroauto in dem Indira Gandhi Airport im Terminal fahre. Wie man ganz oben auf der Seite auf dem Panoramabild erkennen kann gibt es an den Gates sogar ein Café, in diesem Fall das Cafécana, wo Passagiere die Wartezeiten an den Gates überbrücken können. Der Indira Gandhi Airport hat einen sehr guten Eindruck auf mich hinterlassen, wenn ich den bewerten müsste.

Auf dem einen Bild sieht man das Gate 20 auf dem Indira Gandhi International Airport für dem Weiterflug nach Bombay beim Transit, wo ich hin musste, Gate 20 B. Das hört man aber auch noch auf dem einen Video. Habe die Kamera leider falsch fokussiert, das heißt vor dem erstellen von dem Video auf den Fahrer von dem Caddy gerichtet und deshalb erkennt man die Passagiere in dem Terminal nur schlecht, musste das Video komprimieren, so wichtig ist das jetzt ja nicht. Man sieht, alles hat sein gutes, egal wie man es macht, man muss nur das beste heraus holen. Das beste daraus machen. Für mich war das so gesehen eher ein Glücksfall, weil ich nun auch von Delhi mehr berichten kann. Da gibt es natürlich all das was es an anderen Flughäfen auf dieser Welt woanders auch gibt. Shopping Meilen, Restaurants, Antiquitäten, Andenken, Duty Free und alles erdenkbare auch. Auf dem Video kann man das erahnen wie groß der Airport von Delhi wirklich ist. Am Café Day im Terminal fahren wir auch vorbei und da gibt es in der Nähe einen Seitengang. Auf einem der Bilder vom Terminal auf den Delhi Indira Gandhi Airport erkennt man an der Seite auch eines dieser Elektroautos mit denen man sich da fahren lassen kann, auch wenn sonst keine Fluggäste außer mir chauffiert werden. Das rauschen auf dem Video kommt vom Gegenwind, das geeiere was man da hört sind die Räder von dem Elektroauto auf dem Airport in Delhi.

Besichtigung Raj Ghat in Delhi steht als nächstes auf dem Reiseprogramm der Rajastan Rundreise!