Dharamsala wo der Dalai Lama wohnt

Dharamsala wo der Dalai Lama im Exil lebt ist auch Teil unserer Indien Reisen im indischen Bundesstaat Himachal Pradesh in Nordindien. Die Bilder dieser Reisen und die Videos vermitteln einen guten Eindruck von dem Leben der Mönche und der spektakulären Landschaft.

Der Dalai Lama hinter der Windschutzscheibe im Auto wie er mir einen Gruß zu sendet indem er seine Hände gefaltet hat, zu mir hin schaut und sich dabei leicht nach vorne beugt, das war ein einmaliges Erlebnis beim Indien Urlaub das man nie vergisst, dieses Bild unterliegt wie alle meine Indien Bilder meinem Urheberrecht, Zuwiderhandlung wird geahndet.

Dharamsala Anreise und Lage

Dharamsala liegt im Gebirge der Ausläufer vom Himalaya in Nordindien. Dharamsala liegt in etwa 480 Kilometer nördlich von Delhi entfernt. In der Nähe von Dharamsala gibt es einen Airport. Wir kommen aber bei der Rundreise durch Himachal Pradesh nach Dharamsala.

Alleine die Anreise über die Serpentinen durch die spektakulären Täler nach Dharamsala ist schon atemberaubend. Das habe ich auch auf einem Video festgehalten, einen Rundum-blick wo man Häuser, Terrassenfelder und das weite Tal sowie die hohen Berge erkennen kann, aber bis heute den 17. September 2013 noch unveröffentlicht. Wenn ich mal gute Laune habe veröffentliche ich das Video vielleicht, mal sehen, das ist ja auch mit Arbeit verbunden.

Die Grenze zu Pakistan liegt von Dharamsala betrachtet etwa 100 Kilometer im Westen. Bis nach Tibet beträgt die Entfernung in etwa 700 Kilometer wenn man den Verkehrsstraßen über die Pässe folgt, so kann man sich das in etwa vorstellen.

Dharamsala Sehenswürdigkeiten

Dharamsala liegt an einem Berghang das sich in das Tal erstreckt. Es gibt nicht so viele Einwohner aber viele Tibeter die hier im Exil in den Klöstern leben. Oberhalb von Dharamsala auf einem Bergrücken wohnt der Dalai Lama in der ehemaligen Sommerresidenz der britischen Kolonialherren, McLeod Ganj.

Dharamsala Reisevideeo Prozession: Auf dem Video dass beim Indien Urlaub in Dharamsala entstanden ist sieht man die Mönche in ihren tief-roten Kutten durch die Straße schlängeln und dabei ihre Verse singend. Ich habe das Video von meinem Hotelzimmer aus gemacht. Bei der Prozession sieht man auf dem Video, das jeder Mönch eine Kerze trägt, das soll daran erinnern wie viele Tibeter damals umgekommen sind.

Jede Kerze soll ein gefallener Tibetischer Mönch symbolisieren. Diese Prozession der tibetischen Mönche findet jedes Jahr in Dharamsala statt. Woher ich das weiß? Bei solchen Ereignissen, wenn man da vor Ort ist, dann fragt man natürlich die Einheimischen die einem dann bereitwillig Auskunft geben.

Touristen, Mönche in deren Kutten, Polizisten und Gläubige versammelt vor dem Om Hotel Restaurant bis das geistige Oberhaupt der Tibeter - dem Dalai Lama endlich ankommt um nachher eine Rede zu halten wo ich auch noch ein paar Bilder aus Indien machen konnte.

Besonders dann wenn ein Deutscher die Hindi Sprache beherrscht ist es noch leichter an die richtigen Infos aus Indien ran zu kommen. Das kommt aber nur daher wenn man sich oft in Indien aufhält sonst ginge das nicht. Die indische Sprache erlernt man nicht bei einem Indien Urlaub.

Ganz oben auf dem Panorama Bild, das weiße Bauwerk mit dem roten Turm das ist die Residenz vom Dalai Lama in Indien, Mc Leod Ganj. Doch als Tourist bekommt man das geistige Oberhaupt der Tibeter in Dharamsala nicht zu Gesicht. Auch nicht wenn man schon 20 mal dort war.

Reisebericht aus Dharamsala mit dem Dalai Lama

Außer der Dalai Lama kommt zu einer Veranstaltung, das ist mir nämlich mal passiert. Die Menschen haben sich neben der Straße an den Häusern vorbei führte postiert und auf das Auto gewartet indem der Dalai Lama sitzt um zu dieser Veranstaltung in dem mit Tüchern verhangenen Bereich zu gelangen und eben da standen die Inder neben der Straße, ich befand mich etwas im Hintergrund dieser Menschenmassen.

Wartende Gläubige links und rechts der Straße vor dem Kailash Hotel Restaurant bis der Dalai Lama in dem Range Rover vorbei gefahren kommt.

Am Straßenrand standen zudem noch jede Menge Fotografen um das beste Bild von dem geistigen Oberhaupt der Tibeter machen zu können. Plötzlich rief ein Inder (auf Hindu natürlich) - da kommt er !

Darauf hin eilte ich durch die Menschenmenge zwischen den Reportern vorbei mit meiner billigen Kamera bis an den Rand der Straße hervor wo just in diesem Moment das Auto mit dem Dalai Lama plötzlich vor mir auftauchte.

Ich habe sofort meine Kamera hoch gerissen, der Dalai Lama sah mich aus dem Auto heraus an und grüßte mich - den Europäer - mit zusammen gefalteten Händen hinter der Windschutzscheibe sitzend aus dem Auto heraus, davon wurde ich sehr berührt und voller Ehrfurcht, den Gruß vom Dalai Lama erkennt man auf dem einen Bild recht gut.

Bilder mit dem Dalai Lama: Dieses Bild Bild gibt es nur einmal im Internet so wie alle meine anderen Bilder auch, weil bei den Indien Reisen selbst fotografiert !

Dharamsala Häuser. Im Bundesstaat Himachal Pradesh im Himalaya, Nordindien.

Man erkennt auf dem ersten Bild die vor dem Om Hotel Restaurant wartenden Mönche in Ihren roten Mönchskutten, Menschentrauben von Gläubigen und darunter gemischt ein paar Touristen wo die meisten eher zufällig zu dieser Prozession gekommen waren wo man auch den Dalai Lama aus der Nähe sehen konnte.

Das Bild wo die Menschen neben der Straße Spalieren das ist schon etwas später entstanden, da befinden wir uns gegenüber von dem Kailash Hotel Restaurant und da an dieser Stelle habe ich dann den Dalai Lama aus der Nähe fotografiert, im Rückspiegel von dem Moped das da auch am Straßenrand steht - da erkennt man meine Kamera die ich zu dem Zeitpunkt hatte wie ich gerade durch die Linse schaue um dieses Bild machen zu können.

Später waren wir dann auch noch auf der Kundgebung wo man dem Dalai Lama zuhören konnte, das ist heutzutage so alles kaum noch möglich das noch mal zu erleben. Da habe ich natürlich auch noch ein paar Bilder gemacht wo man den Dalai Lama sprechen sieht.

Kulturlandschaft in der Umgebung von Dharamsala.

Indien befindet sich ja ständig im Wandel, auch mit seinen Menschen die auf dem Subkontinent leben und wegen der Globalisierung auch mit uns eng verbunden. Die Sicherheitsvorkehrungen als da der Dalai Lama zu Besuch war auf den Bildern erkennt man das gut an dem einen Polizisten der etwas hinter und neben dem Jeep her laufen muss, die waren noch nicht so streng wie das heute wäre, da käme man an den Dalai Lama überhaupt nicht mehr so nah ran, da habe ich großes Glück gehabt.

Besser man macht heute einen Indien Urlaub als das auf die Lange Bank zu schieben, das sagen doch diese einzigartigen Bilder aus Indien aus - das sich die Welt im Wandel befindet und man die in ein paar Jahren womöglich nicht mehr so schön betrachten kann, siehe Umweltzerstörungen oder andere Missgeschicke der Menschheit.

Diese grüne Kultur-Landschaft in der Umgebung von Dharamsala, diese Terrassenfelder an den Berghängen erinnert schon fast an Reisterrassen. Man kann auch geographisch-geologisch betrachtet sagen, ab Dharamsala beginnt der Himalaya stetig in die Höhe zu zeigen, Dharamsala liegt noch recht tief.

Indien Religion, in Bilder, Reiseberichte aus Indien mit seinen Menschen - deren gelebte Religion